die Curlies aus Stuhr

A-Wurf | 05.07.2014 – Teil 3

05.07.2014 Das Wort zum Sonntag – Teil 3 Tja, so richtige Babys sind unsere Kleinen nicht mehr – dafür gab es in dieser Woche zu viele Veränderungen zu erleben, bzw. zu beobachten: vor 2 Tagen sind die Zähne durchgebrochen, was sich durch Appetitlosigkeit äußerte, welcher mir beim Wiegen auffiel und gleich alle Alarmglocken in Gang setzte, aber thank God, heute war alles wieder ok… Die Welpenspiele sind schon recht ruppig geworden. Sie können knurren und bellen, und sehen aus wie kleine Comic-Karikaturen. Der Rüde „Lila“ ist des Nachts aus der Kiste geklettert und hat dann so jämmerlich geweint, dass Herrchen erwachte und ihn erretten konnte – nun ist die Kiste halt überall hoch. Und heute gab es gleich 2 Höhepunkte: die ganze Truppe war das 1. Mal im Garten( siehe Fotos) und heute Abend gab es das erste Mal Milli zum schlecken!! Alle konnten gleich brav aus dem Näpfchen schlabbern, nur Alpha tauchte komplett unter, und kam mit der Nase erst wieder hoch, als auch der letzte Tropfen getrunken war. „Conventwood´s Amazing Adonis Brownie war die Geburtsnr.6. Bei den 5 vorangegangenen hatte Greta alles allein gemacht, wir waren jedes mal schon froh, wenn wir die Nachgeburten erwischten. Nun kam einer noch ganz in seiner Hülle und machte keine Anstalten, diese zu verlassen. Hayo spielte Hebamme und half mit den Fingern nach. Kurz darauf wurde wieder so was Kleines Nasses von Mama Greta liebevoll begrüßt und akribisch gesäubert. Das Schwarz hatte nun schon ein etwas andern Ton als bei den anderen, wir schauten uns an und wurden ganz kribellig, ist der etwa… und dann sahen wir ein knallrosa Näschen, und die ersten trockenen braunen Stellen! Hayo wollte ursprünglich immer einen liverfarbenen, und da sein Geburtstag gerade mal 2 Stunden vorbei war, gab ich ihm den kleinen Braunen mit den Worten: „Hier,Dein Geburtstagsgeschenk“ Und damit war entschieden, dass wir neben einer geplanten Hündin auch einen Rüden behalten würden. Brownie ist schon jetzt ein gaaaanz kuscheliger Curly. Er rollt sich auf jedem Schoß gleich ein und genießt es, bei seinem Menschen zu sein, Hauptsache eine streichelnde Hand, also genau der Richtige für Hayo! \"\\"IMG_2037 \"\\"IMG_2045 \"\\"IMG_2057 \"\\"IMG_2068 \"\\"IMG_2073 \"\\"IMG_2087 \"\\"IMG_2105 \"\\"IMG_2108

02.07.2014 Nun haben wir die Dreiwochenmarke hinter uns gelassen und unsere kleinen Curlies werden immer mobiler. Die Spielereien unter den Geschwistern steigern sich und das Interesse für alles Neue wächst von Tag zu Tag. Auch der Appetit nimmt noch weiter zu, denn so ein Wonneproppen braucht halt viel! Greta macht alles so super, doch sucht sie sich jetzt immer mal wieder ein ruhiges Plätzchen um zu verschnaufen. Mama sein ist eben anstrengende Arbeit. Sollte der Sommer jetzt so anhalten, werden wir am Samstag einen kleinen, ersten Ausflug in den Garten vornehmen. Darauf freuen wir uns schon jetzt und besonders die zweibeinigen Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ achtundfünfzig = neunundfünfzig