die Curlies aus Stuhr

Aus der Wurfkiste in der 7. Woche

Die verflixte 7. Woche oder war es da anders? Na in dieser Woche
spielte das Wetter so gar nicht mit. Viel Regen = viel Nass und dazu
im Gepäck natürlich auch Kälte.
Die Wautzibande hat viel Zeit in Ihrem Hundezimmer verbracht
und es ging dann nur für 15-20 Minuten drei – vier mal am Tag nach
draußen zum „Häufchenmachen“ und Fressen.
Regenfest sind alle, denn von dem was von oben kam ließen sich die
kleinen Locken nicht abhalten im Garten auf Erkundungen zu gehen.

In dieser Woche hat sich auch die Festlegung ergeben, wer wo sein
neues Zuhause bekommen wird. Es war nicht leicht für uns, doch am
Ende kamen von allen positive Rückmeldungen über die Auswahl.

Im Hundehaus wurde heute die Wurfkiste eingebracht, flauschig
ausgelegt wie sonst auch und mit einer Wärmelampe versehen.

Währenddessen auf der Auslaufseite vertreibt man (Curly) sich die
Zeit mit kleinem Nickerchen im Freien.

Der Rest der Mannschaft hat es sich lieber als Gruppe unter
dem Podest gemütlich gemacht. Gruppenkuscheln!

Doch schon 20 Minuten später konnte die neue Bleibe bezogen
werden und wurde für gut befunden. Wie schön wenn es von unten
warm und kuschelig ist und von oben auch noch Wärme wie die
Sonne herunter strahlt. So lässt es sich dann aushalten.