die Curlies aus Stuhr

Das Wort zum Sonntag – Teil 4 – oder besser: das Wort nach dem Sonntag… ;-)

Heute der Wochenbericht um einen Tag verspätet, da ich am vergangenen Wochenende in
Wenden auf der Clubschau war und gestern Abend alles viel zu spät geworden ist.

Und dabei haben die Kleinen doch so eine aufregende Woche hinter sich gebracht.
Vergangenen Mittwoch gab es das erste Mal Welpenmilch im Napf, was für ein Gewusel!
Das erste Schlappern war ein Ganz-Körper-Trinken, inzwischen klappt es aber schon ganz
gut, immer 5 bis 6 Babys an einem Napf.

Gestern nun waren die Lütten das erste Mal im Garten, sehr zum Schrecken von Frau Mama,
wuselten doch alle gleich überall hin, so dass Baja kaum noch die Übersicht behalten konnte.
Aber sie hatte den Trumpf in der Hand, oder besser gesagt im Euter, und so gab es eine
leckere Mahlzeit im strahlenden Sonnenschein.

Heute wollen wir euch nun den Erstgeborenen und die Letztgeborene vorstellen:

 

Zu aller erst kam Columbus (hellblaues Halsband) zur Welt, der andere braune Rüde .
Er hatte ebenfalls ein stattliches Wurfgewicht von 440 Gramm, welches er inzwischen
mehr als vervierfacht hat. Er ist genauso unerschütterlich wie Chewi, allerdings mit
mehr Forschergeist. Auch ist er vom Typ ein wenig feiner. Was Chewi bei den kleinen
Rempeleien an Größe mit bringt, macht Columbus an Wendigkeit wett, deswegen
gehen diese Machokämpfe auch größtenteils unentschieden aus, und man kann sich
in bester Freundschaft zum Schlafen wieder aneinander kuscheln.

Das Schlusslicht der Fußballmannschaft hat eine kleine, für ihr Alter eher große Hündin
belegt, die Cinderella. Sie ist ein Mädchen, schwarz wie Ebenholz , weiß wie Schnee (ihre Seele)
und rot wie Blut (das Halsband). Ella ist wirklich ein Mädchen, sie sitzt immer sittsam
mitten im Gewusel und schaut mit großen Augen auf das Getümmel. Zum Toben ist sie
viel zu fein, da könnte man sich ja schmutzig machen, dafür ist Kuscheln ihre Leidenschaft.
Ihr Geburtsgewicht war genau 400 Gramm, und auch dieses ist mehr als vervierfacht.
Sie ist ein wahrer Schatz – wenn man zurückhaltende Vornehmheit favorisiert… 🙂